Weihnachtszeit – Bastelzeit

by Chrissie

Weihnachtsgeschenke

Alle Jahre wieder… Weihnachten steht vor der Tür, es bleiben nur noch wenige Tage Zeit möchte man sich noch etwas nähen oder basteln. Aber was? Vielleicht bringen Dich meine Vorschläge auf die ein oder andere Idee.

Für Kinder

Ein Lätzchen ist etwas praktisches. Und mit ein bisschen Patchwork sieht es total chic aus. Es gibt einige Tutorials und auch kostenlose Schnittmuster im Internet zu finden. Mein Lätzchen wurde nach dem Tutorial von creativebug erstellt.

Traubenkernkissen

Wer kennt es nicht? Die Kleinsten haben manchmal ein Ziepen im Bauch da hilft nur noch Grossmutters Heilmittel: Ein Kirschkernkissen. In meinem Fall handelt es sich jedoch um ein Traubenkernkissen, da die Traubenkerne leichter sind und daher vom Gewicht her angenehmer für ein Kleinkind. Das Inlet mit den Traubenkernen lässt sich wie auch die Kirschkerne schnell in der Mikrowelle erwärmen und die Wärme schafft Abhilfe bei Bauchschmerzen.

Kirschkernkissen

Für Hundebesitzer

Ein Hundespielzeug ist schnell genäht. Wer möchte kann für die Rückseite einen Teddy-Stoff verwenden und das Geschenk mit einem Schriftzug personalisieren. Das geht übrigens auch ohne Stickmaschine. Wer den Transporteur seiner Nähmaschine versenken kann ist vorne mit dabei! Für Inspirationen ganz einfach nach „Doodle“ googeln.

Wie wäre es denn mit einem selbst geknüpften Hundehalsband? Das kann natürlich auch genäht und verziert werden. Jeder Hundebesitzer und jede Hundebesitzerin weiss es übrigens zu schätzen, wenn man den Vierbeiner nicht vergisst.

Dekorationen für Zuhause

Nichts ist so praktisch wie ein Kissen. Man ist frei in Gestaltung und Aufwand. Mit weihnächtlichen Stoffen lassen sich so schöne Akzente setzen.

Tischläufer

Der Vorteil bei einem Tischläufer ist, dass er simpel oder aufwändig gestaltet werden kann. Die einfachste Variante ist sicherlich zwei Stoffstücke rechts auf rechts aufeinander zu nähen und danach zu verstürzen. Natürlich kann noch ein Vlies dazwischen gelegt werden. An der Kante mit etwas Abstand absteppen und fertig ist das gute Stück. Mein Tischläufer war da etwas aufwändiger. Die mittlere Lage besteht aus Insul Bright so kann auch eine heisse Pfanne darauf abgestellt werden.

Shadowbox

Wer eine Stickmaschine besitzt kann sich eine der zahlreichen Stickdateien kaufen und daraus eine Schattenbox (Shadowbox) basteln. Es werden zwei Lagen Organza bestickt und in Holz-Stickrahmen eingespannt. Anschliessend werden die Rahmen aufeinandergeklebt. Sind die Rahmen nicht allzu gross kann die Schattenbox sogar als Weihnachtsbaum-Dekoration dienen.

Jelly-Roll Quilt

Wer schnell ist im Nähen kann natürlich einen Quilt nähen. Mit den bereits vorgeschnittenen praktischen Stoffstreifen geht das fix.

Topflappen / Wandbild

Auch Topflappen sind ein allseits beliebtes Mitbringsel und wem das Motiv zu schade für einen Topflappen ist, der kann die Stickerei in einen schönen Bilderrahmen geben und so verschenken.

Nikolaussack

Auch zu Weihnachten lassen sich Nikolaussäcke verschenken und können mit allerlei Leckereien gefüllt werden.

Für Yogis

Wer hat nicht auch den begeisterten Yogi im Bekanntenkreis? Ihr wisst schon wen ich meine. Die Dame, der Herr welche-/r auf Chia-Samen schwört und stundenlang ganz entspannt auf einem harten Yogakissen sitzen könnte. Aber Achtung, wer sich für ein Kissen mit Motiv entscheidet sollte sich vorgängig über dessen Bedeutung informieren, damit das Geschenk auch passt und gefällt.

Und zu guter Letzt natürlich:

Selbstgebackenes

 

 

Da freuen sich alle von den Erwachsenen bis zu den Kindern. Nicht vergessen: Vorgängig informieren ob eine Lebensmittel-Unverträglichkeit besteht. Dann muss man allenfalls noch eine weitere Option wie glutenfreies Gebäck oder Kekse ohne Nüsse mitbringen.

Geheimtipp – Glögg

Wer den ganzen Beitrag gelesen hat bekommt jetzt noch meinen Geheimtipp. Vor einigen Jahren bin ich auf das Rezept von Glögg gestossen – auf der Annabelle-Webseite. Ein ausserordentlich süffiger Glühwein. Ich rate dazu keinen billigen Wein zu verwenden und sich genau an die Rezeptangaben zu halten. Für meinen Glögg verwende ich Wodka. Meine Gäste waren derart begeistert, dass ich jetzt jedes Jahr welchen mitbringen muss.

Ein weiterer Vorteil bei Glögg: Unliebsame Zeitgenossen werden handzahm und zum Schluss haben sich alle lieb und feiern ein wunderschönes Weihnachtsfest.

In diesem Sinne wünsche ich Dir eine frohe Zeit, natürlich viele Geschenke und ein herausragendes kreatives Jahr 2019.

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.