Weihnachtsgeschenke – in letzter Minute

by Chrissie

Weihnachtsstress?

Bist Du mitten im Weihnachtsstress? Oder hast Du bereits im Sommer begonnen die Weihnachtsgeschenke selber zu nähen und kannst jetzt gemütlich zurücklehnen?

Dieses Jahr habe ich rechtzeitig mit dem Nähen begonnen und eine Woche vor Weihnachten meine beiden letzten Pakete zur Post gebracht. Weihnachten soll doch ein Fest der Besinnlichkeit und der inneren Ruhe sein. Zumindest habe ich das irgendwo gelesen.

Wie kann ich den Stress umgehen?

Indem Du rechtzeitig mit dem Nähen oder Basteln beginnst. Das ist manchmal leichter gesagt als getan. Die Alltagsroutine holt uns alle immer wieder ein. Es gibt Tage, manchmal auch Monate wo man schlichtweg keine Lust hat an einem Weihnachtsgeschenk zu nähen. Vor allem wenn draussen die Sonne scheint und so absolut keine Weihnachtsstimmung aufkommen mag.

Ist es wirklich nötig alle Geschenke selber zu nähen?

In diesem Jahr habe ich mir vor allem Gedanken darüber gemacht, ob die Beschenkten meine selbst gemachten Gaben zu schätzen wissen. Ist es nicht oft so, dass der liebevoll genähte Loop-Schal im hintersten Fach des Kleiderschranks landet und nie mehr gesehen ward? Oder, dass die gehäkelte Decke in den poppigen Farben den Herzschrittmacher der Grossmutter ins Stocken bringt?

Ich bin dann zum Schluss gekommen, dass es einige Freunde und Familienmitglieder gibt welche durchaus auf ein selbst gemachtes Geschenk verzichten können. Es macht für sie schlichtweg keinen Unterschied, ob das Geschenk selbst gemacht oder gekauft ist. Für diese Menschen gibt es in diesem Jahr – Du hast es erraten – ein selbst gekauftes Geschenk. So habe ich mir schon einen Grossteil der Arbeit erspart.

Wer erhält also ein selbst gemachtes Geschenk?

Menschen die mir viel bedeuten. Menschen die auch das ganze Jahr über für mich da sind. Menschen die ich anrufen kann und die eine Stunde später vor meiner Türe stehen und mir ihre Hilfe anbieten. Menschen für die der Satz: „Melde Dich wenn Du Hilfe benötigst“, keine leere Floskel ist.

Das reduziert die Anzahl der „notwendigen“ selbstgemachten Geschenke auf einen Drittel.

UFO’s

Manchmal spielt auch das Glück etwas mit, und man findet in einer Kiste ein längst verloren geglaubtes UFO. In meinem Fall eine Küchenschürze bei der lediglich noch das Band fehlte.

Für die Tante die gerne selber bäckt, der absolute Volltreffer!

Aber wie finde ich ein gutes und passendes Geschenk?

Wenn man alles auf die letzte Minute verschiebt wird das schwierig. Ich empfehle immer das ganze Jahr über aufmerksam zuzuhören, wenn jemand einen Wunsch äussert. Und ja, es ist durchaus erlaubt sich auch Notizen zu machen.

  • Was hat die Person für Hobbys?
  • Was macht sie gerne?
  • Womit verbringt sie ihre Zeit hauptsächlich?

Manchmal kaufe ich schon im Sommer Weihnachtsgeschenke, verpacke diese und befestige einen kleinen Zettel daran damit ich später noch weiss, für wen das Geschenk bestimmt war. Das ist nicht viel Aufwand und kostet kaum Zeit, da es sich dann lediglich um ein Geschenk handelt, welches man für Weihnachten bereitstellt.

Geldgeschenke

Hier teilen sich die Meinungen. Während einige finden, dass ein Geldgeschenk etwas tolles ist, haben andere das Gefühl sie müssten unbedingt etwas anderes, in Form eines Gutscheins beispielsweise, besorgen. Das kann eine tolle Idee sein, wenn der/die Beschenkte den Gutschein auch brauchen kann. Wenn man aber zum fünften Mal in Folge einen Büchergutschein erhält ist das doch langweilig und zeigt lediglich, dass der Schenkende keine fünf Minuten Zeit aufgewendet hat, um sich Gedanken über die Interessen des Geschenk-Empfängers zu machen.

Geldgeschenke sind in meinen Augen eine feine Sache wenn der Beschenkte knapp bei Kasse ist und Geld dringender benötigt als alles andere.

Ich habe immer noch keine Idee für ein Geschenk

Wenn Du dir jetzt also Gedanken über Hobbys und Vorlieben gemacht hast, solltest Du keine Schwierigkeiten mehr haben etwas Passendes zu finden. Für jene denen immer noch nichts einfällt, hier meine Geschenkideen für die letzten Tage vor Weihnachten:

Schnelle selbstgenähte Geschenke

Fröhliche Weihnachten

Ich wünsche Euch fröhliche Weihnachten und trotz Stress eine traumhafte, verzauberte und glitzernde Zeit im Kreise Eurer Lieben.

2 Kommentare

tanja711 Dezember 20, 2017 - 11:31

Toller Beitrag! Ich verschenk kaum selbstgenähte Sachen. Die, die sich das verdient haben, bekommen es entweder zum Geburtstag oder einfach so unterm Jahr. Weihnachten hab ich die Schenkerei sehr eingeschränkt (Kinder mal ausgenommen). Ja, ich verschenke gekaufte Sachen, aber mit Liebe ausgesucht (hehe, schickst du mir ein Bild von deinem Gesicht, wenn du es auspackst?).
Die Links muss ich mir genauer ansehen, danke!
Übrigens, gute Ratschläge gibts von mir das ganze Jahr und umsonst: Hobbys schreibt man mit Y. Eingedeutschte Wörter werden auch auf deutsch dekliniert.
Liebe Grüße
Tanja

Antworten
Chrissie Dezember 20, 2017 - 17:12

Danke für Deinen Kommentar.
Oh jetzt bin ich aber mächtig gespannt auf das Geschenk :-). Super danke für den Tipp, das werde ich doch gleich anpassen.
Liebe Grüsse
Chrissie

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.