Tischläufer

by Chrissie

Ein Tischläufer in gemütlichen Brauntönen zum Weihnachtsfest.


Das passt immer, ist rasch genäht und zaubert eine heimelige Stimmung in die gute Stube.

Während meinen Reisen in Österreich habe ich hübsche Stoffe gefunden. Und zwar in Dornbirn bei Elke Stoffe. Passend für einen Tischläufer zu Weihnachten. In der Mitte des Läufers habe ich mich im Freihandquilten (englische Anleitung auf youtube) versucht. Jenny erklärt das sehr gut mit ihrer Tochter. Es ist eine einfache Übung um mit dem Quilten zu beginnen und man muss keinem vorgegebenen Muster folgen.

Den Quilt habe ich mit einem Vlies verstärkt, die Rückseite ist unifarben beige.

Tischläufer einfassen (aufwändige Variante)

Beim Einfassen eines Tischsets oder eben auch eines Quilts bzw. einer Patchworkdecke gehe ich immer nach demselben Prinzip vor. Ich nähe das Band mit der Nähmaschine auf der Vorderseite an und nähe die Rückseite von Hand fest. So sieht man keine Nähte und es ist meiner Meinung nach die schönste und sauberste Variante. Wenn auch nicht die schnellste, das ist klar. Der Aufwand lohnt sich aber! Die beste Anleitung welche ich über das Einfassen gefunden habe ist das ultimative Einfassvideo von Missouri Quilt Company. Zudem verrät uns Jenny einen tollen Trick. Das Band muss sich genau so weit überschneiden wie es breit ist. Dann werden die Enden im rechten Winkel zusammen genäht.  Anschliessend wird das Band von Hand fertig angenäht. Natürlich erfordert das etwas Übung, aber mit der tollen Anleitung geht es fast wie von selbst.

Die Schaukelpferde und Rehe haben mich an meine Kindheit erinnert, da konnte ich bei dem Stoff nicht widerstehen…

IMG_4300

Tischläufer

 

IMG_4265

Freihandquilten macht Spass!

Leave a Comment

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.