LED-Wechsel einer Elna Easycover

by Chrissie

Wie wechselt man eigentlich die Lampe an einer Elna Easycover? Geht das überhaupt?

Das frage ich mich schon seit einiger Zeit. Bis vor einer Woche hatte ich aber noch nicht die Musse dazu, mich um dieses Problem zu kümmern. Was mich an meiner Easycover tierisch nervt ist, dass die LED einen Gelbstich hat. Es handelt sich also um ein „warmes Licht“. Ich kann die Wahl eines „warmen Lichts“, welches einen weitaus geringeren Kelvin-Wert als 5600 (Tageslicht) aufweist, nicht nachvollziehen, da es sich doch um ein Arbeitslicht handelt. Ich will es nicht möglichst lauschig und gemütlich haben, sondern ich möchte weisses, kaltes Licht beim Nähen haben.
Zudem verfälscht Licht das einen hohen Gelbanteil aufweist die Farben der Stoffe und natürlich auch der Garne. Lucie von Liebnählichkeit hat dazu noch ergänzt: Schwarzer Stoff lässt sich ausschliesslich mit weissem Licht ordentlich nähen.
 

Nachtrag im Oktober 2018:
 
Claudia hat mich angeschrieben und den hilfreichen Tipp gegeben, dass beispielweise die Pfaff 1199 eine Sockelfassung B15d benötigt. Das gebe ich natürlich gerne weiter.
 
Herzlichen Dank Claudia!

 

Der Grundgedanke

Bevor ich mir die Lampe der Elna Easycover genauer angesehen habe, bin ich immer davon ausgegangen, dass es sich um eine „normale“ Glühbirne mit einer Fassung handelt, allenfalls einer LED-Birne. Entweder mit der Fassung Ba15d, einem Bajonettsockel oder einer Schraubfassung, im besten Fall vielleicht einer E14. Doch weit gefehlt! Es ist tatsächlich „nur“ ein einziges LED-Lämpchen angebracht, welches zudem noch gelötet ist. Sprich, es ist gar keine Fassung vorhanden. Was insofern Sinn macht, da die Nähmaschine und somit auch das Lämpchen ständigen Erschütterungen während des Nähens ausgesetzt sind.

( Eine Übersicht zu den verschiedenen Lampensockeln, welche ich oben erwähnt habe, findest Du auf wikipedia. )

Da ich mehr der Typ fürs Grobe bin, habe ich die LED mal fix entfernt.

 

Point of no Return, oder: Jetzt geht es nur noch in eine Richtung: Vorwärts!

Oh, habe ich vergessen zu erwähnen, dass ich keinerlei Garantie für meine Tipps und mein Werken übernehme und meine Kenntnisse in der Elektronik eher rudimentär sind? Gut, dann wäre das jetzt somit erledigt.

 

Frisch ans Werk!

Um auch ordentlich arbeiten zu können, muss die Coverlock natürlich auseinander geschraubt werden. Da führt nach dem Entfernen der LED kein Weg mehr daran vorbei.

Wie das geht zeige ich Dir. Da ich die Fotos erst beim Zusammenschrauben gemacht habe, kann es teilweise sein, dass gewisse Teile schon entfernt sind, die erst in einem nächsten Schritt abmontiert werden.  Lass Dich dadurch nicht beirren!

 

Demontage der rechten Seitenwand

Dabei gibt es eine Schraube in der Seite und zwei Schrauben auf der Unterseite der Elna Easycover.

 

Demontage des Garnhalters

 

Demontage der vorderen rechten Klappe

Hierfür müssen zwei Schrauben auf dem Boden der Elna Easycover entfernt werden.

Beim Zusammensetzen darauf achten, dass die Metallklappe unter die beiden hervorstehenden Plastikrundungen geschoben werden, damit die Klappe am Boden mit den beiden Schrauben befestigt werden kann.

 

Demontage des linken Seitenteils mit Freiarm

 

Demontage des gesamten Rückteils

Achtung!

Da das Gehäuse aus Plastik ist muss die Rückseite vorsichtig entfernt werden da der Plastik sonst gerne einmal splittern kann. Nicht zu viel Druck geben, aber auch nicht allzu zimperlich sein. Es ist Fingerspitzengefühl gefragt!

Zuerst den Tragegriff anheben und die beiden Schrauben die sich darunter verstecken entfernen.

Bei der Demontage, aber besonders wieder beim Montieren des Rückteils auf den Nähfuss-Hebel achten, damit hier nicht zuviel Druck ausgeübt wird, bzw. der Hebel wieder ordentlich in die Rückwand „eingefädelt“ wird.

 

Demontierte Teile

 

Weitere Probleme

Der Grundgedanke war im Prinzip eine LED Lampe mit Schraubfassung anzubringen, wie ich anfangs erwähnt habe. Mit dem Einkaufen bin ich leider immer schneller als mit dem Nachdenken, kennst Du das auch?

Was ich nämlich grosszügig ignoriert habe ist, dass bis zum Nähmaschinenlicht gar keine 230 Volt durch die Kabel fliessen sondern (laut meinem Voltmeter) knapp 6 Volt. So bringt mir die supertolle LED-Birne von Riva nicht viel, um nicht zu sagen, gar nichts. Und da ich nicht unbedingt grössere Veränderungen am Stromkreis meiner Elna Easycover vornehmen möchte, belasse ich es somit dabei mich auf die Änderung der Farbtemperatur meiner LED Leuchtdiode zu beschränken. Beziehungsweise die Leuchtdiode auszutauschen.

 

Ohne Löten geht es nicht

Irgendwo im Keller lag doch noch ein Lötkolben? Gut, dass ich erst vor kurzer Zeit etwas Ordnung geschaffen habe und somit wusste, dass er in der obersten Schublade der Kommode lag. Also fix ans Werk und an die bestehenden Kabel eine neue Leuchtdiode anlöten.

In der Schweiz kann ich das Elektronikfachgeschäft Pusterla empfehlen. Die Verkäufer/innen kennen sich bestens aus und helfen gerne weiter.

Ein Wunder! Es werde Licht.

Ach ja, das längere Bein der Diode (die Anode) wird an das Plus (das rote Kabel) angeschlossen. Das kürzere Bein der Diode (die Kathode) wird an das Minus (das schwarze Kabel) angeschlossen.

 

Geschafft!

Es ist jetzt nicht bombastisch viel mehr Licht, aber mit dem Resultat bin ich dennoch zufrieden. Kein Gelbstich mehr!

 

Fazit

Möchte ich ein viel helleres Licht, welches auch eine grössere Fläche abdecken soll, würde ich die Coverlock wohl zu einem Fachmann bringen müssen. Allerdings kann ich nicht tagelang auf meine Maschine verzichten, und will es auch nicht. Alternativ gäbe es noch die Lösung eine externe Lichtquelle anzuschliessen. Einen LED-Streifen (youtube-Video in englischer Sprache) der angeklebt werden kann, oder eine LED Lichquelle mit Schwanenhals. Externe Lichtquellen gibt es batteriebetrieben oder zum Direktanschluss an eine Steckdose. Natürlich auch mit USB-Anschluss, was meiner Meinung nach aber nicht viel Sinn macht.

 

Fussnote

Janome hat das Lichtproblem bei der Horizon Memory Craft 9400 QCP (meiner zukünftigen Nähmaschine) sehr elegant gelöst:

Janome Youtube Werbevideo (Dauer 30 Sekunden)

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.