Katzen-Adventskalender

by Chrissie

Ein Adventskalender. Für alle Katzenliebhaber ein tolles Geschenk für die Vorweihnachtszeit.

Die erste Reihe ist nicht ganz so breit wie die restlichen vier. Darauf bitte achten.

Da der Kalender aus den USA stammt, gibt es 25 Türchen. Das 25.-igste kann mit einem zusätzlichen Kätzchen-Stoff übernäht werden. Bei Tiermotivstoffe.de gibt es das Stückchen Stoff sogar umsonst mit dazu!

Ich habe mit der ersten Reihe begonnen. Schneide die erste Reihe aus und falte den oberen Teil um. Dieser wird dann festgenäht. Für den Kalender habe ich einen Metallfaden in Gold verwendet. Bitte achte dabei auf die richtige Wahl deiner Nähnadel. Es kann sonst passieren, dass Dir der Faden ständig reisst, wenn Du eine handelsübliche Nähmaschinennadel verwendest.

img_2434

img_2436

Damit der Stoff während dem Nähen nicht verrutscht ist es empfehlenswert ihn von Hand mit ein paar Stichen festzuheften. Nachdem Du den Stoff oben genäht hast, kannst Du ihn unten umklappen und festbügeln. Lege dann die ganze Reihe auf den unteren Stoff und richte ihn aus. Dann erst die beiden Seiten einklappen und wieder bügeln. Zuerst die untere Seite festnähen und dann die Seitennähte schliessen.

Für exaktes Schneiden ist ein Rollerschneider sehr praktisch.

img_2437

img_2438

img_2440

Das Top ist fertig. In der Mitte ist die Zahl 25 welche nun aber mit einem Stück Stoff übernäht wurde.

Für die Rückseite habe ich ein Stück Stoff eines alten Vorhangs verwendet. Praktisch sind Stoffe die etwas stabiler sind. Meiner ist aus Leinen. Er verleiht dem Quilt etwas mehr Stabilität. Feinen Baumwollstoff würde ich für die Rückseite nicht empfehlen.

Für das Quilt-Sandwich wird der Stoff für die Rückseite mit der schönen Seite nach unten bereit gelegt, darauf kommt das Vlies. Wahlweise kann natürlich auch ein altes Frottiertuch verwendet werden. Darauf wird dann das genähte Top gelegt. Du kannst einen Spray verwenden um die Lagen zu fixieren. Ich bin allerdings kein grosser Fan von diesen Sprays da sie teilweise sehr klebrig sind und die Nadel nicht mehr so mühelos durch den Stoff gleitet beim zusammen nähen. Viel lieber verwende ich gebogene Sicherheitsnadeln für Quilter. Je grösser die Sicherheitsnadeln sind, desto einfacher lässt es sich damit arbeiten.

Wenn Du das Quilt-Sandwich fertig hast geht es ans Nähen, oder eben Quilten. Ich habe mich für das horizontale Absteppen entschieden.

img_2445

Dann werden die Seiten getrimmt. Verwende dazu wieder den Rollschneider.

Wähle eine hübsche Farbe für den Stoff mit welchem Du den Quilt nun einfassen möchtest.

Was immer Du für eine Farbe dafür verwendest, der Quilt wirkt dann so als würde er hauptsächlich aus dieser Farbe bestehen.

Das beste Tutorial das ich gefunden habe für das Einfassen eines Quilts, ist jenes von Jenny, das „Ultimate Binding Tutorial“ (in englisch). Ich bevorzuge es, den Einfassstoff für den Quilt auf der Vorderseite mit der Maschine anzunähen und die Rückseite von Hand zu nähen.

img_2447

Die Clips erleichtern Dir die Arbeit ungemein. Du kannst natürlich dafür auch ein paar Wäscheklammern benutzen wenn Du keine solchen Clips zur Hand hast.

img_2449

Jetzt wird die Rückseite mit einem Matratzenstich von Hand festgenäht.

img_2450

Um den Kalender aufzuhängen befestige ich mit dem Einfassstoff noch drei Aufhänger.

Und jetzt hast Du es endlich geschafft:

Dein persönlicher Katzen-Weihnachtskalender ist fertig! Schreib mir ob das Tutorial hilfreich war, und schicke mir Fotos!

img_2453

Die Rückseite des Adventskalenders

img_2454

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.